KTC-Winterrunde – Weihnachtsturnier und Jubiläum

Die KTC-Winterrunde besteht aktuell aus 16 aktiven und 29 ehemaligen top Tennisspielern. Die Aktiven, davon 12 KTCler und 4 Spieler aus befreundeten Vereinen, treffen sich seit vielen Jahren Donnerstags, 11 – 13 Uhr im Sportpark Heide in Hofheim-Marxheim. Auf 2 Plätzen wird „Doppel“ gespielt, wobei bei allem Kampfgeist und Siegeswillen der Spaß-faktor im Vordergrund steht.

Jährlich, in der Vorweihnachtszeit, findet Traditionell ein Tennisturnier statt – so auch am 14. Dezember. Zur Vorbereitung des Turniers wurden die gemeldeten 12 Teilnehmer in 3 Teams „gelost“.

KTC-Winterrunde – Weihnachtsturnier und Jubiläum weiterlesen

Saisonende beim KTC ist ganz nah

Inzwischen geht eine wunderschöne Tennissaison langsam mal wieder zu Ende. Die Mannschaften des KTC feierten sonntags nachmittags ihren Saisonabschluss. Mit viel Sonne und Wärme genossen alle noch einen tollen Sommertag. Auch die Clubmeisterschaften hatten ihre Endspiele. Die Beteiligung fiel zwar eher gering aus, dennoch gab es ein paar Begegnungen. Clubmeisterin bei den Damen wurde Theresa Haimberger-Zdarek, Anna-Lena Heller belegte den zweiten Platz. Kathrin Hackbarth wurde dritte. Die Herren spielen ihr Finale erst Ende September. Bei den Herren 40 siegte Stefan Bodenburg vor Oliver Kinzel. Platz 3 erreichte Jens Junak, der gegen Henning Hackbarth gewann. Am vergangenen Wochenende fand als letzte größere Veranstaltung ein LK-Turnier statt. Katja Seitz hatte die Idee und setzte sie organisatorisch und als Schiedsrichterin um. Da dieses Turnier offiziell über den HTV angemeldet war konnten sich auch externe Spieler*innen anmelden um ihre Leistungsklasse zu verbessern. Zahlreiche Anmeldungen füllten bis in den späten Nachmittag hinein die Plätze der gesamten Tennisanlage. Da dies seit vielen Jahren erstmals wieder ein LK-Turnier war und sich auch die externen Spieler*innen in Kriftel sehr wohl fühlten, wünschten sich viele Teilnehmer*innen eine Wiederholung für das nächste Jahr.

Saisonende beim KTC ist ganz nah weiterlesen

T-Time beliebt wie eh und je

Sonntags morgens ist es auf der Anlage des Krifteler Tennisclubs ruhig. Dies ändert sich sehr schnell wenn es nachmittags auf 16 Uhr zugeht. Innerhalb weniger Minuten ist die Rasenfläche voller Leben, denn es startet T-Time. Auch dieses Jahr in den Sommerferien ist die Veranstaltung der Organisator*innen Petra Pannes und Thomas Schmidt sehr begehrt. Dank dem inzwischen bereits sehr routinierten Engagement der beiden werden auch immer wieder neue Mitglieder gesichtet, die schnell integriert werden können und neue Spielpartner*innen finden. Die langjährigen Mitglieder mischen sich mit den neu eingetretenen und das ist der Sinn dieser Veranstaltung. Mittelpunkt ist nicht siegen sondern Spaß haben und andere Spielpartner*innen kennen lernen.

T-Time beliebt wie eh und je weiterlesen

T-Time startet wieder

Hallo an alle T-Time Fans,

endlich geht es wieder los. Wiederholungstäter/innen freuen sich schon. Einige können es kaum erwarten. In den Sommerferien findet wieder sonntags um 16 Uhr (Start am 23.07.) die beliebte T-Time statt. In wechselnden Doppelpaarungen und -begegnungen wird auf unserer Clubanlage gespielt mit anschließendem geselligen Beisammensein auf der Terrasse zu Speis und Trank. Ob Beginner/in, (Wieder-)Einsteiger/in, Hobby- oder Mannschaftsspieler/in – alle (ab 17 Jahren) sind eingeladen! Die beste Gelegenheit, andere Mitglieder kennen zu lernen.

Letzte Spiele in der Punktrunde beim KTC

Auch am letzten Spieltag der Punktrunde waren noch Entscheidungen zu erwarten. 

Die Damen hatten zum TC Hattersheim eine sehr kurze Anreise und spielten gegen den Abstieg. Bereits in den Einzeln war es schwierig zu punkten. Lediglich Fabienne Pollmeier konnte gewinnen. Bianca Hesse, Jonice Tischer und Alina Wölfel hatten kaum Chancen einzelne Spiele zu gewinnen. Für ein Unentschieden waren die Siege von zwei Doppeln erforderlich. Dazu waren die beiden Joker Petra Pannes und Ute Walter von den Damen 50 fürs erste Doppel engagiert. Im zweiten Doppel spielten Bianca Hesse mit Alina Wölfel. Leider beide ohne Erfolg. Trotz der klaren Niederlage hatten alle viel Spaß mit interessanten Spielen und einem schönen Saisonabschluss. Da das Ergebnis anderer Mannschaften die Position der Krifteler begünstigte erreichte das Team dennoch den 6. Tabellenplatz und schaffte den Klassenerhalt. Die Damen 30 spielten auswärts beim TC Rockenberg mit einem bunt gemischten Team. Theresa Windorf siegte klar mit 6:1/6:3. Theresa Haimberger-Zdarek hatte eine Gegnerin wie eine Wand, da jeder Ball zurückkam. Nach einem harten Kampf siegte auch sie mit 7:5 und 6:4. Andrea Leussink feierte ihre Premiere mit ihrem ersten Medenspiel. Sie spielte ruhig und geduldig, unterlag am Ende aber leider mit 1:6/1:6, ebenso Katharina Drechsel an Position 4 zum Zwischenstand von 2:2.

Letzte Spiele in der Punktrunde beim KTC weiterlesen

Erster Sieg für die Damen 50

Auch am vorletzten Wochenende der Punktrunde waren hohe Temperaturen und viel Sonne angesagt. Allerdings mussten nicht mehr alle Mannschaften antreten, da die ersten Teams ihre Punktrunde bereits beendet hatten.

Nach fünf konstanten Ergebnissen mit jeweils 3:3 haben es die Damen 50 geschafft ihren ersten Sieg auswärts beim TC Rückhand Rossdorf zu holen. Merle Kanzler-Preller an Position 1 siegte schnell und deutlich mit 6:0 und 6:0. Auch Daniela Wisskirchen an Positon 4 konnte klar gewinnen. Leider hatten Petra Pannes und Natalie Heilmann mit ihren Gegnerinnen große Gegenwehr und waren nicht erfolgreich. Somit war der Zwischenstand nach den Einzeln mal wieder 2:2. Das erste Doppel mit Merle Kanzler-Preller und Natalie Heilmann gewann deutlich in zwei Sätzen. Das zweite Doppel mit Petra Pannes und Ute Walter gewann zwar den ersten Satz klar mit 6:2 musste dann aber im zweiten Satz einen 1:4 Rückstand aufholen um dann 6:4 zu gewinnen. Mit diesem ersten 4:2 Sieg hat sich die Mannschaft vom Tabellenplatz 6 auf 4 nach vorne gespielt und den Klassenerhalt gesichert.

Etwas weniger erfolgreich waren die Damen zu Hause gegen den TC BG Weilburg. In den ersten beiden Einzeln hatten Jonice Tischer und Caroline Weiler wenig Chancen. Danach wurde es ausgeglichener.

Erster Sieg für die Damen 50 weiterlesen

Schöne Tennistage mit vielen Erfolgen beim KTC

Am Wochenende hatten die meisten Mannschaften des KTC einen erfolgreichen Spieltag. Zu Hause spielten die Damen gegen RW Eltville. Petra Pannes, Laura Richter und Caroline Weiler haben ihre Spiele zur 3:1 Führung gewonnen. Fabienne Pollmeier hatte einen ausgeglichenen Spielverlauf, konnte aber am Ende nicht siegen. Das erste Doppel mit Petra Pannes und Laura Richter musste im entscheidenden Champions-Tie-Break mit 9:11 leider an die Gegner abgegeben werden. Das zweite Doppel mit Jonice Tischer und Caroline Weiler holte dann zur Freude aller die Entscheidung zum 4:2 Sieg. Weniger siegreich waren die Damen 30. Beim Wiesbadener THC schaffte es lediglich Theresa Windorf ihr Einzel zu gewinnen. Die Damen 40 hatten SW Frankfurt zu Gast und freuten sich über den ersten Sieg der Saison. Die Einzel gewannen Katja Fischer, Bettina Braun, Theresa Haimberger-Zdarek und Ulrike Lerch zur 4:2 Führung, Steffi Wessel und Sabine Machentanz mussten ihre Spiele den stärkeren Gegnerinnen überlassen. 

Schöne Tennistage mit vielen Erfolgen beim KTC weiterlesen

Große und kleine Erfolge beim KTC 

Auch am dritten Spieltag waren beim Krifteler Tennisclub Sieg und Niederlage ganz nah. Die Damen spielten in Biebrich gegen den potentiellen Aufstiegskandidaten BTC GW Wiesbaden. Sie konnten morgens direkt mit drei Einzeln starten. Die Gegner kamen in Bestbesetzung mit LK 6 an Pos. 1 und LK 12 an Pos. 2. Leider mussten die Einzel von Laura Richter (0:6, 2:6), Bianca Hesse (0:6, 0:6) und Anna-Lena Heller (0:6, 1:6) mit klaren Ergebnissen abgegeben werden, obwohl die Spiele teilweise recht lange dauerten und oft über Einstand gespielt wurden. Champion des Tages war Alina Wölfel mit einem starken Auftakt nach der Babypause. Sie gewann den ersten Satz mit 7:5, musste den zweiten Satz dann mit 4:6 abgeben und erspielte sich den Sieg im Champions Tie-Break mit 10:6. Dieses Einzel blieb jedoch leider der einzige Punkt für das Team. Die Doppel starteten erst gegen 13 Uhr in der Aufstellung mit Laura Richter und Bianca Hesse (0:6, 2:6) sowie Alina Wölfel und Anja Marzi (3:6, 0:6). Trotz der klaren Niederlage haben die Spiele allen Spaß gemacht und auch viel Sonne konnte getankt werden.
Die Damen 30 spielten beim ESV BW Limburg. Große und kleine Erfolge beim KTC  weiterlesen

Erfolgreiches Dschungelturnier beim KTC

Nach dem großen Erfolg im letzten Jahr fand dieses Jahr am Pfingstsonntag das 2. Dschungelturnier statt. Erneut organisierte die erste Mannschaft der Damen 40 diese Veranstaltung und hatte einen Riesenerfolg mit 45 begeisterten Teilnehmer*innen. Nicht nur die Deko sondern auch das Wetter mit viel Sonne und Wärme waren perfekt und entsprach Dschungelatmosphäre. Gekühlte Bowle mit und ohne Alkohol war ein perfekter Aperitif. Durch die Vielzahl der Mitspieler*innen wurde in zwei Gruppen gespielt und die Spielzeit auf je 20 Minuten gekürzt. Die Doppel waren bereits vorher in faire Mixed Teams auch innerhalb der Gruppen eingeteilt. Ohne Machete aber mit Tennisschläger ging es dann los.

Erfolgreiches Dschungelturnier beim KTC weiterlesen

Spannende Begegnungen beim KTC

Die  U10 Juniorinnen traten am zweiten Spieltag als Gäste gegen die Mannschaft von Grün-Weiß in Idstein an. Die Einzel gingen leider verloren: Frieda Marschall gewann zwar den ersten Satz mit 6:4, gab dann aber den zweiten Satz mit 3:6 ab und musste sich im Matchtiebreak mit 3:10 geschlagen geben. Paula Kuhlen spielte 3:6 und 2:6, Ylvie Weychardt 4:6 und 3:6. Stella Kulis musste ihr erstes Medenspiel aufgeben, so dass auch diese Begegnung an Grün Weiß ging. Für das Doppel war dann Sameera Busch als Ersatzspielerin eingesprungen und gewann gemeinsam mit Paula Kuhlen klar mit 6:2 und 6:3 zum Ehrenpunkt für diesen Tag. Das zweite Doppel mit  Frieda Marschall und Ylvi Weychardt ging leider auch mit  2:6 und 2:6 verloren. In der Tabelle  übernahm Grün-Weiß Idstein damit die Führung und es tröstete, dass die Mädels gegen den Tabellenführer verloren hatten. Die Spielgemeinschaft Kriftel/Diedenbergen bleibt auf einem tollen 4. Platz.

Die Damen waren zu Gast beim TC Oberursel. Laura Richter, Bianca Hesse und Anna-Lena Heller mussten ihre Einzel an die Gegnerinnen abgeben. Nur Theresa Windorf, die von den Damen 30 für das Spiel ausgeliehen war, konnte ihr Einzel im entscheidenden Matchtiebreak (11:9) knapp gewinnen. Im Doppel siegten für Kriftel Laura Richter und Theresa Windorf mit 6:4 und 6:2, während Bianca Hesse und Anna-Lena Heller sich mit 1:6 und 0:6 geschlagen geben mussten. Trotz der zweiten Saisonniederlage freuen sich alle auf das nächste hoffentlich erfolgreiche Spiel.

Die Damen 40 reisten nachmittags zum Auswärtsspiel beim TC SW Büdingen. Nach einem kurzen Gewitter konnte mit etwas Verspätung direkt auf 5 Plätzen gestartet werden. Der Spieltag verkürzte sich dadurch jedoch leider nicht. Auch an diesem Tag gab es wieder einen Ehrenpunkt, erneut durch Newcomerin Theresa Haimberger-Zdarek, dieses Mal im Einzel! Die meisten Spiele gingen teils deutlich an die Gegnerinnen. Spannend war es bei Sharron Bao-Vollrath (an Pos. 5) im Einzel, die den ersten Satz nur knapp 6:7 verlor. Auch Doppel Nummer 2 mit Steffi Wessel und Ulli Lerch unterlag erst im Matchtiebreak mit 7:10. Ein langer Tag endete erst um 22.30 Uhr in Kriftel.

Spannende Begegnungen beim KTC weiterlesen