Ende der Punktrunde beim KTC

Am Wochenende beendete der Krifteler Tennisclub die Punktrunde. Die letzten Spiele wurden am Sonntagnachmittag ausgetragen. Rechtzeitig zum letzten Spieltag hatte Peter Reinecke von den Herren 50 II noch einen Tourbus organisiert mit dem die gesamte Mannschaft dann zum Auswärtsspiel nach Bad Schwalbach reisen konnte. Leider war das Ergebnis nicht ganz so erfolgreich wie erhofft, dennoch konnten die Teilnehmer die gemeinsame Fahrt genießen und hatten viel Spaß dabei. Insgesamt erreichten alle 22 gemeldeten Mannschaften den Klassenerhalt. Das jeweilige Niveau gehalten haben die 8 Jugend und 8 Erwachsenenmannschaften im Tennisbezirk Wiesbaden sowie 6 weitere Mannschaften auf Landesebene in der Gruppenliga und Verbandsliga. Auch eine Hobbyrunde konnte dieses Jahr wieder gemeldet werden. Der Abschluss der Spielsaison mit Klassenerhalt für alle nebst Höhen und Tiefen wurde bei sehr guter Laune am Sonntagabend mit einem Ausstand für die Mannschaften gefeiert. In den nächsten Wochen finden auf der Tennisanlage noch ein paar Turniere statt. Weiterhin werden die finalen Spiele der Clubmeisterschaften noch gespielt. Jeder hofft auf eine noch lange Saison mit lauem Herbstwetter. Nebenbei laufen die Vorbereitungen für das Saisonabschlussfest auf vollen Touren. Dieses findet am 21.September 2019 als Oktoberfest in der Tennisoase statt. Derzeit werden die Details für das Abendprogramm vorbereitet. Nicht nur Mitglieder sondern auch alle Externen die Lust haben zu kommen sind gerne eingeladen. Für eine bessere Planung hängt eine Anmeldeliste im Tennisclub aus.  

Klassenerhalt vorzeitig geschafft beim KTC

Damen I+II: v.l.n.r. stehend Anja Marzi, Franziska Törber, Jonice Tischer, Caroline Weiler und Alina Wölfel, vorne Dori Janikovszky, Bianca Hesse, Fabienne Pollmeier, Paulina Böhm

Bereits am vorletzten Spieltag sind die meisten Entscheidungen gefallen. Die Damen hatten zu Hause ihr letztes Spiel gegen Eintracht Wiesbaden und mussten personell geschwächt ohne Laura Neumann und Catalina Herrero antreten. Lediglich Dori Janikovszky schaffte es ihr Einzel deutlich zu gewinnen. Bianca Hesse, Anja Marzi und Jonice Tischer konnten leider keine weiteren Punkte holen. Beide Doppel wurden dann noch von den Gegnern gewonnen. Am Saisonergebnis änderte sich jedoch nichts, da die Damen den Klassenerhalt in der Bezirksoberliga bereits geschafft haben.
Auch die Damen II spielten zu Hause und hatten den TC Königstein zu Gast. Alle Einzel wurden von Paulina Böhm, Alina Wölfel, Caroline Weiler und Fabienne Pollmeier teilweise sehr deutlich gewonnen. Die gut gewählte Doppelaufstellung folgte mit weiteren deutlichen Siegen zum erfolgreichen Gesamtsieg mit 6:0. Auf dem aktuellen 3. Platz steht bereits jetzt fest, dass der Verbleib in der Bezirksliga A gesichert ist.

Die Damen30 spielten zu Hause gegen Klassenerhalt vorzeitig geschafft beim KTC weiterlesen

Mit gutem Saisonstart in die Feiertage

Nach den ersten Spieltagen startet der KTC mit guten Zwischenergebnissen in die Feiertagspause. Beide Damenmannschaften haben bereits eine positive Bilanz mit 3:1 und 4:2 Punkten. Auch die neu entstandene Damen 30 Mannschaft ist mit ihrem 3:3 Zwischenstand sehr zufrieden. Die Damen 40 hatten bisher nur zwei Spieltage und konnten sich mit 2:2 gut behaupten. Die Damen 50 haben in ihrem ersten Heimspiel einen zweiten Sieg zum 4:2 erspielt. Mit gutem Saisonstart in die Feiertage weiterlesen

Abwechslungsreich wie das Wetter sind die Spiele beim KTC

Die jüngsten Mitglieder im KTC, die Junioren U10, sind erstmals in der Punktrunde dabei und hatten eine sehr spannende erste Begegnung. Voller Motivation waren die Jungs mit Jaron Winterscheid, Adrian Schumann, Lennart Hackbarth, Robin Wörndle, Lasse Racky und Collin Vollrath (9 und 10 Jahre) zum Auftakt der Saison vollzählig. Die Gäste des TC Diedenbergen, mit denengleichzeitig Spielgemeinschaften bestehen waren durchaus ebenbürtige Gegner. Nahezu alle sechs Begegnungen verliefen hart umkämpft und wurden jeweils nur knapp entschieden. So konnte sich im Einzel Jaron Winterscheid durchsetzen, während sich Lasse Racky im knappen Tie-Break im dritten Satz geschlagen geben musste, ebenso wie Lennart Hackbarth und Adrian Schumann. Beim zweiten Doppel konnten sich Adrian Schumacher und Collin Vollrath jedoch deutlich mit 6:2 und 6:3 als Sieger durchsetzen. Ein richtiger Krimi Abwechslungsreich wie das Wetter sind die Spiele beim KTC weiterlesen

KTC beendet Punktspiele am Wochenende

Am letzten Spielwochenende war das Wetter zwar herbstlich abgekühlt, aber trocken genug um die Punktspiele zu beenden. Die Damen hatten den TC Schwalbach zu Gast und waren leider wenig erfolgreich. Nur zwei Einzel konnten gewonnen werden, alle anderen Spiele gewannen die Gegner eindeutig. Dennoch haben die Damen mit einem sehr guten 3. Tabellenplatz abgeschlossen und freuen sich bereits auf die nächste Saison. KTC beendet Punktspiele am Wochenende weiterlesen

Sieg der U10 Junioren

Bereits am vergangenen Freitag haben sich die U10 Junioren über ihren ersten und gleichzeitig sehr deutlichen Sieg gefreut. Zu Gast beim TV Sulzbach konnten Ben Müller, Benedikt Löhn, Fabian Renkel und Leo Jost ihre Einzel zum 4:0 gewinnen. Mit dem bereits erzielten Tagessieg starteten die Jungs dann ganz entspannt in die Doppel. Diese wurden dennoch sehr spannend mit vielen umkämpften Bällen. Am Ende siegten Ben Müller und Benedikt Löhn im Champions-Tie-Break mit 11:9. Philipp Roth und Maximilian Hild gewannen in zwei klaren Sätzen (6:2/6:3) zum Gesamtergebnis mit 6:0. Auf dem Bild präsentieren sich die strahlenden Sieger v.l.n.r. Fabian Renkel, Ben Müller, Benedikt Löhn, Philipp Roth, Maximilian Hild, Christopher Roth und Leo Jost. Sieg der U10 Junioren weiterlesen

Start in die zweite Halbzeit der Punktspiele

Am vergangenen Samstag konnten mit perfektem Wetter die weiteren Spiele der Punktrunde fortgesetzt werden.

Die Damen hatten auswärts in Diedenbergen morgens sehr kalt angefangen. Danach wurde es nicht nur auf den Plätzen ziemlich heiß. Kathrin Löhn, Catalina San Juan, Dori Janikovszky und Anja Marzi konnten ihre Einzel recht souverän gewinnen. Laura Neumann und Bianca Hesse mussten den Gegnern auch mal zwei Spiele überlassen, so dass die Krifteler Mädels nach den Einzeln mit 4:2 Führung in die Doppel starteten. Anschließend konnten Kathrin Löhn mit Dori Janikovszky und Bianca Hesse mit Anja Marzi noch zwei Doppel zum erfolgreichen Tagessieg 6:3 gewinnen. Start in die zweite Halbzeit der Punktspiele weiterlesen

Entspannt in die Sommerpause

Für die Mehrzahl der Mannschaften des KTC fanden am 16. und 17. Juni die vorerst letzten Punktspieltage vor den Sommerferien statt.

Die Damen hatten auswärts mit dem RW Bad Nauheim II einen schweren Gegner. Alle Einzel wurden klar in zwei Sätzen entschieden aber nur Kathrin Löhn und Stephanie Schmidt konnten ihre Einzel gewinnen. Mit einem Rückstand von 2:4 startete die Mannschaft dann ohne Pause in die Doppel. Catalina Herrero San Juan mit Bianca Hesse und anschließend auch Kathrin Löhn mit Stephanie Schmidt mussten ihre Punkte jeweils abgeben. Laura Neumann und Dora Janikovszky kämpften sich in den dritten Satz und haben diesen im Champions Tie-Break mit 10:6 gewonnen. Leider hatte das Team zwar insgesamt mit 3:6 verloren, kann aber mit dem 5. Tabellenplatz zufrieden sein. Entspannt in die Sommerpause weiterlesen

Sieg und Niederlage ganz nah beieinander

Nach einem erfolgreichen Saisonauftakt war der zweite Punktspieltag sehr abwechslungsreich mit Siegen und Niederlagen durchmischt.
Am Samstag spielten die Damen40 zu Hause gegen die Gäste aus dem fernen Baunatal. Da die Tennisanlage nicht vollständig ausgelastet war konnten alle Einzel um 11 Uhr auf 4 Plätzen beginnen. Den ersten Siegpunkt holte Petra Pannes deutlich in 2 Sätzen mit 6:1 und 6:3. Martine Junak, die erstmals in dieser Mannschaft spielte, konnte ihr Auftaktspiel mit einem Sieg (6:1 und 6:4) zum zweiten Punkt für die Mannschaft beenden. Zu diesem Zeitpunkt waren die dritten Sätze in den beiden anderen Einzeln absehbar. Heike Stump musste nach einem 6:2 und 4:6 den dritten Satz mit 2:6 leider ihrer Gegnerin überlassen. Ute Walter konnte nach einem 2:6 und 7:6 den dritten Satz nach fast 3 Stunden Spielzeit mit 6:2 gewinnen. Mental unterstützt wurden alle von Kerstin Rinke, die verletzt aussetzten musste und mitfieberte. Mit einem 3:1 Vorsprung wurden dann die Doppel begonnen. Sieg und Niederlage ganz nah beieinander weiterlesen

Erfolgreicher Start in die Punktrunde

Bei strahlendem Sonnenschein am vergangenen Wochenende (5/6.Mai) hatten viele Mannschaften des Krifteler Tennisclub Ihren ersten Meden-Spieltag. Am Ende lag wieder wieder eine ganze Palette von Spielergebnisse vor:

Am deutlichsten gewannen bei den Herren die Mannschaften Herren30I und Herren30II, gefolgt von den Herren und Herren40II. Die Herren30I erzielten beim TC Hohenstein und die Herren 30II zu Hause gegen den TC Delkenheim klare Siege mit jeweils 6:0. Die Herren siegten beim TEVC Kronberg IV souverän mit 7:2, die Herren40II bei Tennis 65 Eschborn II mit 5:1. Ein jeweils sehr umkämpftes Erfolgreicher Start in die Punktrunde weiterlesen